Ein koranisches Prinzip gegen Rassismus: „Damit ihr einander Kennenlernt“

     Es ist nicht zu leugnen, dass „Hassrede“ eine der gefährlichsten sozialen Krankheiten ist und dass sie sich nicht auf eine bestimmte Strömung beschränkt. Angesichts der zunehmenden Beschäftigung mit...

𝐃𝐢𝐞 𝐄𝐫𝐤𝐥ä𝐫𝐮𝐧𝐠 𝐝𝐞𝐬 𝐆𝐫𝐨ß𝐢𝐦𝐚𝐦𝐬 𝐳𝐮𝐫 𝐀𝐮𝐬𝐬𝐞𝐭𝐳𝐮𝐧𝐠 𝐝𝐞𝐫 𝐅𝐫𝐚𝐮𝐞𝐧 𝐯𝐨𝐧 𝐇𝐨𝐜𝐡𝐬𝐜𝐡𝐮𝐥𝐛𝐢𝐥𝐝𝐮𝐧𝐠 𝐢𝐧...

     Al-Azhar bedauert zutiefst die Entscheidung der afghanischen Behörden, afghanischen Frauen den Zugang zur Hochschulbildung zu verwehren. Diese Entscheidung widerspricht der islamischen Schariʿah und steht zwar im Widerspruch...

„Das Dokument über die Brüderlichkeit aller Menschen“ hat in Ost und West eine spürbare Bewegung ausgelöst

Der Großimam bestätigt in seiner Rede auf dem Bahrain-Forum für Dialog: • „Das Dokument über die Brüderlichkeit aller Menschen“ hat in Ost und West eine spürbare Bewegung ausgelöst. • „Das Dokument über die...

Der Scheich von Al-Azhar ruft dazu auf, die Theorie „ des Kampfes der Kulturen“ durch die „des kulturellen Kennenlernens“ zu ersetzen und bestätigt

• Die Theorie „des kulturellen Kennenlernens“ basiert auf den Texten des ehrwürdigen Koran • Die legitime Beziehung zwischen allen Menschen im Koran ist eine von „Kennenlernen und Frieden“ • Der Islam ist...

12345678910Last

Gewaltorientierter Rechtsextremismus in Deutschland
     Rechtsextremismus ist eine Ideologie, die viele verschiedene Ausprägungen in Deutschland hat. Zu ihm gehören gemäß des Verfassungsschutzberichts in 2018 nicht nur einige deutschen Parteien, beispielsweise die...
Thursday, 18 July, 2019
Rechtsextremismus in sozialen Netzwerken
Eine Studie über die Beiträge der Rechtsextremer und die der radikalen Islamisten in sozialen Netzwerken zeigt, dass es Gemeinsamkeiten zwischen radikalen Islamisten und Neonazis gibt. Dabei wurden zwischen 2013 und 2017 mehr als 10.000...
Tuesday, 3 July, 2018
Tag gegen Anti muslimischen Rassismus
Al-Azhar Observatorium schätzt die Entscheidung, Tag gegen Anti muslimischen Rassismus festzulegen, hoch. Der Tag trifft den 1. Juli jedes Jahr. Ein Zusammenschluss aus mehr als 20 Organisationen will auf islamfeindliche-Diskurse, -Praktiken und...
Sunday, 1 July, 2018
123456

Ein koranisches Prinzip gegen Rassismus: „Damit ihr einander Kennenlernt“
/ Categories: Artikel

Ein koranisches Prinzip gegen Rassismus: „Damit ihr einander Kennenlernt“

Dr. Mohammed Alawady

     Es ist nicht zu leugnen, dass „Hassrede“ eine der gefährlichsten sozialen Krankheiten ist und dass sie sich nicht auf eine bestimmte Strömung beschränkt. Angesichts der zunehmenden Beschäftigung mit radikalbasierten Konzepten ist "Hassrede" zu einem Phänomen auf internationale Ebene geworden, das bekämpft und beseitigt werden muss, weil es das Recht der Menschen auf Respekt, Ehre und Leben verletzt. 
Es gibt keine einheitliche Definition für „Hassrede“, aber man kann von verschiedenen Quellen verstehen, dass es sich um einen Begriff handelt, der sich auf beleidigende Äußerungen gegen eine Gruppe oder Person aufgrund bestimmter Merkmale wie Rasse, Religion oder Geschlecht bezieht. Diese beleidigenden Äußerungen zielen darauf ab, jene Person bzw. jene Gruppe abzuwerten. Deswegen gelten diese Äußerungen als klare Drohung für die Ordnung der Gesellschaft. Obwohl es sich um ein soziales Konzept handelt, besteht es dabei eine enge Verbindung zum Radikalismus, da radikale Gruppen in ihren Reden zu Hass und Feindseligkeit anstiften. Die Religion kann jedoch zur Bekämpfung von Hassreden eingesetzt werden, vorausgesetzt, man nimmt ein aufrichtiges Religionsverständnis an. 
Allah, erhaben ist Er, sagt: „O die ihr glaubt, die einen sollen nicht über die anderen spotten, vielleicht sind eben diese besser als sie. Auch sollen nicht Frauen über andere Frauen (spotten), vielleicht sind eben diese besser als sie. Und beleidigt euch nicht gegenseitig durch Gesten und bewerft euch nicht gegenseitig mit (hässlichen) Beinamen. Wie schlimm ist die Bezeichnung "Frevel" nach (der Bezeichnung) "Glaube"! Und wer nicht bereut, das sind die Ungerechten.“ (Sure 49: 11).
Der Koran erklärt, dass der Unterschied unter Menschen in Rasse, Hautfarbe oder Religion ein Grund zum wechselseitigen Kennenlernen und nicht zum Streit sein soll, so sagt Allah der Allmächtige: 
„O ihr Menschen, Wir haben euch ja von einem männlichen und einem weiblichen Wesen erschaffen, und Wir haben euch zu Völkern und Stämmen gemacht, damit ihr einander kennenlernt. Gewiss, der Geehrteste von euch bei Allah ist der Gottesfürchtigste von euch. Gewiss, Allah ist Allwissend und Allkundig.“ (Sure 49:13).
Damit setzt der Koran den Rahmen für die menschlichen Beziehungen, die auf Respekt und Brüderlichkeit beruhen sollen. Diese oben genannten Verse sind ein Appell, die Wurzeln des Hasses zu bekämpfen. Er legt die Grundlagen für die Beziehungen der Menschen in dieser Welt: ihre Beziehung zu Allah und ihre Beziehung untereinander. Die Grundlage der Beziehung zu Allah ist die Gottesfürchtigkeit, und die Grundlage der Beziehung unter Menschen ist das Konzept des "Kennenlernens". Wenn man sich vor Augen hält, dass der Koran vor mehr als 1400 Jahren offenbart wurde, zeigt dies deutlich, wie sehr der Islam darauf bedacht ist, ein neues soziales Konzept zu schaffen, das die menschlichen Beziehungen in unserem Weltall regeln würde. Dieses koranische Prinzip beruht auf der Tatsache, dass alle Menschen wie Geschwister sind, da sie von demselben Vater und derselben Mutter abstammen, wie es in dem oben erwähnten Vers heißt, und dass es daher keinen Hass zwischen ihnen geben sollte. Durch dieses Konzept impliziert der Islam eine ausgewogene Beziehung zwischen Religion und gesellschaftlichem Leben, ein Zeichen dafür, dass der Islam zur Verwirklichung von Stabilität und zur Schaffung solidarischer Gemeinschaften abzielt. 

Previous Article Zusammenfassung der Erklärung des Großimam von Al-Azhar, Prof. Dr. Ahmed Al-Tayyib über das auf dem Engagement und Streben (kadd und siʿāyah) ...
Print
41 Rate this article:
No rating

Please login or register to post comments.

Der Muslimische Ältestenrat wird seine 16. reguläre Sitzung im Königreich Bahrain abhalten
     Am kommenden 4. November wird der Muslimische Ältestenrat unter dem Vorsitz Seiner Eminenz des Großimams Prof. Dr. Ahmad At-Tayyeb, das 16. reguläre Treffen im Königreich Bahrain abhalten. Auf dem Treffen werden eine Reihe...
Friday, 28 October, 2022
12345678910Last

Aus der Abschiedspredigt des Propheten Muhammad am Tag ‘Arafah, Gleichheitsprinzip
     Die gesamte Menschheit stammt von Adam und Eva. Ein Araber hat weder einen Vorrang vor einem Nicht-Araber, noch hat ein Nicht-Araber einen Vorrang vor einem Araber; Weiß hat keinen Vorrang vor Schwarz, noch hat Schwarz...
Friday, 8 July, 2022
12345678910Last