Delegation des Goethe Instituts in Kario sind in Al-Azhar-Observatorium zu Besuch

Am 6. Dezember haben Herr Philip Hanna, Experte für Unterricht im Goethe Institut, und Frau Dina Gouda, Projektkoordinatorin im Institut, auf eine Einladung der deutschen Abteilung das Al-Azhar-Observatorium besucht. Die Mitarbeiter der...

Al-Azhar-Observatoriums empfängt eine akademische Delegation aus Münster

Am 04.Dezember war im Al-Azhar-Observatoriums eine Delegation des Instituts für islamische Theologie (Westfälische Wilhelms-Universität Münster) zu Besuch. Prof. Dr. Mouhannad Khorchide, Leiter des ZIT in Münster, Dr. Ahmed Abdelsalam,...

Nichtmuslime in der islamischen Geschichte ‎ ‎(1) zur Zeit des Propheten Muhammad (s)‎

Als der Prophet die erste islamische Stadt in Medina gründen wollte, begann er, mit den arabischen Juden, die die Hälfte der Medina-Bewohner bildeten, und den in den umgebenden Milieus lebenden Christen, die damals, ausgenommen von den Christen...

Warum radikalisieren sich die Europäer?!

Nach mehreren terroristischen Anschlägen in Europa wird mit zunehmender Sorge das Phänomen des Terrors betrachtet. Gemäß den europäischen Sicherheitsbehörden sind seit 2014 mehr als 24 islamische Mordanschläge des IS mit identifizierten Täter in...

First3738394042444546Last

Gewaltorientierter Rechtsextremismus in Deutschland
     Rechtsextremismus ist eine Ideologie, die viele verschiedene Ausprägungen in Deutschland hat. Zu ihm gehören gemäß des Verfassungsschutzberichts in 2018 nicht nur einige deutschen Parteien, beispielsweise die...
Thursday, 18 July, 2019
Rechtsextremismus in sozialen Netzwerken
Eine Studie über die Beiträge der Rechtsextremer und die der radikalen Islamisten in sozialen Netzwerken zeigt, dass es Gemeinsamkeiten zwischen radikalen Islamisten und Neonazis gibt. Dabei wurden zwischen 2013 und 2017 mehr als 10.000...
Tuesday, 3 July, 2018
Tag gegen Anti muslimischen Rassismus
Al-Azhar Observatorium schätzt die Entscheidung, Tag gegen Anti muslimischen Rassismus festzulegen, hoch. Der Tag trifft den 1. Juli jedes Jahr. Ein Zusammenschluss aus mehr als 20 Organisationen will auf islamfeindliche-Diskurse, -Praktiken und...
Sunday, 1 July, 2018
123456

Wo kann man das Totengebet (salat-ul-Dschanaza) verrichten, wenn die Moscheen geschlossen sind?
/ Categories: Nachrichten

Wo kann man das Totengebet (salat-ul-Dschanaza) verrichten, wenn die Moscheen geschlossen sind?


Alles Lob gebührt Allah, Dem Herren der Welten, ihn fragen wir um Unterstützung und Hilfe:

In diesem Zusammenhang ist es wichtig folgende Überlieferung des Propheten, Allah segne ihn und schenke ihm Heil, zu erwähnen: „Religion ist leicht; und niemand macht die Religion schwerer, ohne, dass sie ihn übermannt. Leitet daher zum Rechten und seid maßvoll und freut euch und bittet um (Allahs) Hilfe frühmorgens, abends und in einem Teil der Nacht.“ (Sahih al-Bukhari)

Davon ausgehend sagen wir, dass es eine Übereinstimmung unter den Rechtsgelehrten gibt, dass das Verrichten des Gebets in der Moschee keine Voraussetzung für die Richtigkeit der vorgeschriebenen Gebete ist. Folgende Überlieferung bestätigt diese Meinung. Der Prophet, Allah segne ihn und schenke ihm Heil sagte „Mir sind fünf (Besonderheiten) gegeben worden, welche keinem der anderen Propheten vor mir gegeben wurden: ...die Erde wurde mir sowohl als Gebetsstätte als auch als Reinigungsmittel gemacht und wenn jemand von meiner Umma das Gebet bei seiner Fälligkeit verrichten will, der kann es dort und überall verrichten, wo er sich gerade befindet....“ [Sahih al-Buchari, Kapitel 8/Hadithnr. 438]

Laut diesem Verständnis haben die Muslime zwei Möglichkeiten, in oder außerhalb der Moschee zu beten. Imam Al-Bukhari hat in seinem Sahih (Kapitel über Totengebet in einer Gebetsfläche und der Moschee) eingeordnet. Dies Weist darauf hin, dass beide Möglichkeiten zulässig sind.

Imam Al-Sindi sagte zum Totengebet: „Es ist lobenswert, außerhalb der Moschee zu beten, weil der Prophet dies zu machen pflegte.“ [Kommentar von al-Sanadi zu Ibn Majah:3/298]

Darüber hinaus sind die meisten Gelehrten der Meinung, dass es vorzuziehen ist, das Trauergebet außerhalb der Moschee zu verrichten. Da die Moscheen zurzeit geschlossen sind, um die Ausbreitung des Coronavirus zu bekämpfen, ist es gestattet, das Totengebet an einem dafür vorgesehenen Ort außerhalb der Moschee oder auf Friedhöfen zu verrichten.


Und Allah weiß es am besten!

Print
8181 Rate this article:
No rating

Please login or register to post comments.

Al-Azhar verurteilt den Terroranschlag auf eine Wasserpumpstation in Westsinai:
     Al-Azhar verurteilt aufs Schärfste den Terroranschlag, der am 7 Mai eine Wasserpumpstation westlich von Sinai erzielte, bei dem 11 Soladten getötet und fünf weitere verwundet wurden. Al-Azhar bestätigt, dass alle Ägypter mit...
Sunday, 8 May, 2022
12345678910Last

Der Großimam in der Feier der Nacht der Bestimmung...
Der Großimam in der Feier der Nacht der Bestimmung:  „Was die Muslime nicht bezweifeln, ist, dass dieser edle Koran in seiner Erhabenheit ein göttliches Buch bleiben wird, das die ganze Menschheit zum Guten leitet, und dass sein Licht...
Wednesday, 27 April, 2022
Gleichheit zwischen allen Menschen...
Tuesday, 26 April, 2022
12345678910Last