Al-Azhar Observatorium: Rassistische Handlungen führen zur Spaltungen und Unruhen in der Gesellschaft führen

     Al-Azhar Observatorium für Bekämpfung des Extremismus würdigt die Entscheidung des Amtsgerichtes in Mönchengladbach gegen einen 35-jährigen bekannten Rechtsextremisten, der vor eine Moschee ein Hakenkreuz und Schweinkopf...

Angriffe auf Gebetshäuser sind im Islam gründlich verboten

     Al_Azhar_Observatorium für Bekämpfung des Extremismus verurteilt den Angriff auf die Synagoge in Österreich seitens eines syrischen Flüchtlings. Solcher Tat steht vollkommen in Widerspruch zu den islamischen Lehren, da...

Der Großimam wurde als die Erste Person des Jahres gewürdigt

     In Anwesenheit des Königs Sultan Abdullah Ahmed Shah und des Ministerpräsidenten Muhyi al-Din Yasin würdigt Malaysia den Großimam von Al-Azhar Prof. Dr. Ahmed Al-Tayeb als "die erste Person des Jahres" wegen seiner...

Al-Azhar Observatorium gratuliert den Muslimen auf der ganzen Welt zum islamischen neuen Jahr

     Das islamische Neujahr ist mit der Auswanderung des Propheten Mohammed, Allah segne ihn und schenke ihm Heil, von Mekka nach Medina verbunden, weil dieses Ereignis ein der wichtigsten Ereignisse in der islamischen Geschichte...

123468910Last

Gewaltorientierter Rechtsextremismus in Deutschland
     Rechtsextremismus ist eine Ideologie, die viele verschiedene Ausprägungen in Deutschland hat. Zu ihm gehören gemäß des Verfassungsschutzberichts in 2018 nicht nur einige deutschen Parteien, beispielsweise die...
Thursday, 18 July, 2019
Rechtsextremismus in sozialen Netzwerken
Eine Studie über die Beiträge der Rechtsextremer und die der radikalen Islamisten in sozialen Netzwerken zeigt, dass es Gemeinsamkeiten zwischen radikalen Islamisten und Neonazis gibt. Dabei wurden zwischen 2013 und 2017 mehr als 10.000...
Tuesday, 3 July, 2018
Tag gegen Anti muslimischen Rassismus
Al-Azhar Observatorium schätzt die Entscheidung, Tag gegen Anti muslimischen Rassismus festzulegen, hoch. Der Tag trifft den 1. Juli jedes Jahr. Ein Zusammenschluss aus mehr als 20 Organisationen will auf islamfeindliche-Diskurse, -Praktiken und...
Sunday, 1 July, 2018
123456

Der Großimam der Al-Azhar in Gakarta lehnt die Behauptung ab, die Christen im Osten würden unterdrückt und bestätigt, dass
مدير بوابة الأزهر
/ Categories: Nachrichten

Der Großimam der Al-Azhar in Gakarta lehnt die Behauptung ab, die Christen im Osten würden unterdrückt und bestätigt, dass

- das indonesische Volk ein wichtiger Meilenstein  in der Geschichte des Islams und der Muslime ist,
- die Vermischung des Islam mit dem Terror als ein großer Unrecht gilt,
- die Muslime sich dem Unterschied zwischen der Religion als göttliche Rechtlinien und denjenigen Menschen, die die Religion als Geschäft der Interessen, Expansions- und Dominanzpolitik benutzen, bewusst sind,
- die Verletzungen der Rechte der hilflosen Muslime in Myanmar sowie auch die Frage der Besetzung und der Judaisierung Jerusalems nicht vernachlässigt werden dürfen,
- die Einsichtigen und Weisen in der Welt aufgerufen werden sollen, die Probleme der Unterdrückung der Muslime seitens der Nichtmuslime sowohl im Osten als auch im Westen zu lösen,
- keine Religion und kein heiliges Buch die Strafe des Blutvergießens im Jen-und Diesseits so scharf beschreiben, wie der Islam,
- die Umma in der letzten Zeit unter einer Gruppe ihrer eigenen Jugendlichen leidet, die Mord, Verbrennungen und Leichenschändung den Muslimen und Nichtmuslimen gegenüber im Namen der Religion treiben,
- die Al-Azhar sich bemüht, stets auf die Abweichung der Gedanken, die zum Extremismus und Terror aufrufen, aufmerksam machen,
- es jetzt die entscheidende Zeit für diejenigen ist, die unsere Religion, Umma und Geschichte gefährden, zum Recht wieder zu kehren,
- die Gelehrten die Aufgabe haben, die Einheit der Umma zu halten und ihre Ideologien von der Abweichung der Extremisten oder die Interpretation der Unwissenden zu bewahren,
- die aktualisierten Lehrfächer von dem Koran, der Sunna und dem, wofür es Konsensus unter den Muslimen gibt, ausgehen, wobei die umstrittenen Fragen nicht für heilig und verankert gehalten werden, und
- dass es wahrgenommen werden muss, dass das Festhalten an solchen umstrittenen Fragen und seltsamen Fatwas einen großen Beitrag zur Spaltung und dem Streit in der Umma leistet   

 

Print
2705 Rate this article:
No rating

Please login or register to post comments.

Erklärung des Rates der hochrangigen Gelehrten von Al-Azhar bezüglich der Entwicklungen in der Corona-Krise...
     xEs ist Pflicht, die von den zuständigen Behörden festgelegten vorbeugenden Maßnahmen einzuhalten. Eine Verletzung dieser Maßnahmen ist stark verboten. Die soziale Distanzierung zwischen den Moslimen, die das Gebet gemeinsam...
Tuesday, 29 December, 2020
12345678910Last

Spiritualität in der Pilgerfahrt (Hadsch)
     In paar Tagen beginnt die jährliche Session der Pilgerfahrt. Anlässlich dessen wird  in den folgenden Zeilen den Versuch unternommen, auf die Pilgerfahrt und ihre spirituellen Demissionen einzugehen. In der Tat...
Wednesday, 31 July, 2019
Nach dem Ramadan
Monday, 24 June, 2019
Geburtstag des Propheten Muhammad
Monday, 19 November, 2018
12345678